Kampfsportschule KAYO e.V. Hannover   

Sicherheit / Selbstschutz / Selbstvertrauen

Berlin zu Gast bei Freunden!

Beschlagene Scheiben, blaue Flecken und zufriedene Teilnehmer. Das war das Ergebnis des ATK-SV Regio Seminars in Hannover.

Lange ist es her, dass ein RegioSeminar in Hannover ausgerichtet wurde.  Um Niedersachsens Landeshauptstadt wieder als Seminarstandort der BAE zu etablieren, wurde gleich voll aufgefahren. Als Lehrgangsleiter wurde der Fachwart der Landesgruppe Ost, Frank Belder (5. Dan ATK) eingeladen. Er kam jedoch nicht alleine. Im Gepäck hatte er gleich neun begeisterte ATK Kämpfer aus dem SDS Club Berlin.

Das intensive Aufwärmprogramm bestand neben Koordinations-, Kraft- und Dehnungsübungen auch aus verschiedene Techniken wie z.B. Würgeabwehren, bei denen das Gerücht bestätigt wurde, dass ein Tiefschutz unentbehrlich ist, wenn Berlin zu Besuch ist.

Die erste Einheit war ganz der Messerabwehr gewidmet. Unterschiedliche Techniken, Bewegungsabläufe und Verhaltensregeln wurden ausführlich erläutert und geübt.

Nach einer kurzen Pause bedankten sich die Teilnehmer mit einer ca. 90 Sekunden langen „Qualminute“ (bestehenden aus unzähligen Burbees) für die herzlichen Grüße der BAE Präsidentin. Nachdem die Muskeln dann wieder warm waren, folgten einige Pistolenabwehren. Hierbei wurde insbesondere auf die Verhaltensregeln vor, bei und auch nach einer erfolgreichen Entwaffnung eingegangen sowie die Gefahren, die eine Pistolenabwehr mit sich bringt, aufgezeigt.

Zum Ende des Seminars wurde der Gi gegen normale Straßenkleidung getauscht und Frank Belder teilte die Teilnehmer in zwei Gruppen auf. Der eine Teil bildete die Angreifer und der andere Teil die Verteidiger. Die Angreifer verteilten sich mit Messer und Pistole bewaffnet im Hausflur. Die Verteidiger liefen dann nacheinander die Strecke ab und versuchten sich in dieser künstlich geschaffenen Stresssituation zu verteidigen. Danach wurden die Verteidiger zu den Angreifern.

Als beide Gruppen es geschafft hatten, sich dieser Aufgabe zu stellen, war das Seminar geschafft.

Alles in Allem war es eine erfolgreiche, lehrreiche Veranstaltung. Wir danken Frank Belder und allen Teilnehmern für diesen tollen Tag und dieses gelungene Veranstaltung.

Wir freuen uns schon auf zahlreiche weitere Seminare!

 Zurück | Vor